Was steckt dahinter

Seit vielen Jahren bin ich als Alternativ-Therapeut tätig und erlebe unsere soziale Schweiz im Bereich Gesundheitswesen alles andere als sozial. Die Möglichkeit sich so behandeln zu lassen wie es einem entspricht darf nicht auf der Basis verfügbarer finanzieller Mittel entschieden werden. Die Grundversicherung deckt nur die klassische Medizin ab was alles andere als sinnvoll und sozial ist. Auch hilft die klassische Medizin den Menschen lediglich auf der körperlichen Ebene und geht leider selten die Ursache des Problems an. Wie schön wäre eine Zusammenarbeit Seite an Seite um voneinander zu lernen und nicht ein Gegeneinander. Beide Seiten haben geniale Möglichkeiten, doch nur die Zusammenarbeit kann den Menschen wirklich helfen.

Für mich und die Therapeuten die dieses Projekt unterstützen steht der Mensch mit seinen Beschwerden im Mittelpunkt und es ist unser Ziel gemeinsam mit dem Menschen der sich uns anvertraut die Ursache(n) der Beschwerden zu finden und daran zu arbeiten. Die Nachhaltigkeit der Bewusstseinsveränderung steht im Vordergrund.

Mit dem Projekt "Heilung für Alle" will ich allen Menschen, die sich keine Zusatzversicherung leisten können, die von keiner Zusatzversicherung aufgenommen werden oder denen sonstwie die erforderlichen Mittel fehlen eine alternative Behandlung zu finanzieren,  die Möglichkeit bieten, sich behandeln zu lassen, Kostenlos!

Du, als Empfänger einer kostenlosen Behandlung, verpflichtest dich, sozusagen als Dankeschön mindestens im selben Zeitumfang der erhaltenen Behandlung, einen Volontäreinsatz bei einer Institution deiner Wahl, nach Möglickeit in deiner Region, zu absolvieren.

Die Kosten der Therapeuten werden weitgehend vom Fonds des Projektes gedeckt. Der Fonds wird ausschliesslich durch Spenden geäufnet.

Der Patient verpflichtet sich, den Anweisungen, die vom Therpeuten auferlegt werden und die der Gesundheitsförderung dienen, zu befolgen.

Hier kannst du die Statuten herunterladen.

  • Black Facebook Icon